Books, HH Diaries

[Rezension] Tess Gerritsen – Die Chirurgin

Die Serie „Rizzoli & Isles“ kenne ich, durch meine Eltern, schon einige Jahre. Aber ich muss gestehen, ich habe immer nur eine Folge gesehen, wenn ich eben meine Eltern besucht hatte und mich sonst nicht weiter dafür interessiert.
Aber mag ich gute Thriller. Horror geht absolut nicht, Psycho auch nicht, aber bei Thrillern werde ich schwach. Und wem es genauso geht, der sollte sich Tess Gerritsen genauer ansehen.

Kurzbeschreibung

Tess Gerritsen - Die Chirurgin

In Boston dringt ein Unbekannter nachts in die Wohnungen von alleinstehenden Frauen ein, unterzieht sie einem gynäkologischen Eingriff und tötet sie. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli zu der jungen Chirurgin Catherine Cordell, die drei Jahre zuvor nach ähnlichem Muster überfallen wurde, den Täter aber in Notwehr erschoss. Und bald wird klar, dass Catherine erneut zur Zielscheibe eines psychopathischen Mörders geworden ist …

TitelDie Chirurgin
Autor Tess Gerritsen
Erscheinungsdatum (Paperback)20. November 2017
VerlagBlanvalet
Seiten432
OriginaltitelThe Surgeon

Fazit

Dieses Buch ist mit einer solchen Präzision geschrieben, dass ich es zu Beginn ein paar Mal aus der Hand legen musste und dann doch an einem Tag gelesen habe. Die Vorgehensweise des Killers lässt keine Fragen offen und muss erstmal verdaut werden.
Aber genau das, macht es zu einem großartigen Thriller! Tess Gerritsen weiß, wie man den Leser fesselt und auf die falsche Spur führt.
Sie schafft es, dass man das Buch einerseits zuklappen muss, wegen der Brutalität die Sie beschreibt, aber andererseits kann man nicht anders, als dieses Buch in einem Rutsch zu lesen. Zu spannend ist die Jagd nach dem Killer.

Wenn ihr also, genau wie ich, auf gute Thriller steht, solltet ihr euch diese Buchreihe kaufen. Am besten holt ihr euch alle 12 Bände auf einmal, denn wahrscheinlich werdet ihr immer noch mehr wollen.

Und, was man wohl erwähnen sollte – die Bände könnt ihr getrennt voneinander lesen, da diese nicht aufeinander aufbauen. Und außerdem (so las ich zumindest) ist die Buchreihe auch nicht an die Serie gebunden.

Weitere Rezensionen findest du hier.


Dieses Exemplar habe ich als Rezensionsexemplar vom Blanvalet Verlag bekommen. Vielen Dank dafür!

Previous Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply