Books, HH Diaries

[Rezension] Beth O’Leary – Time to Love

Ich liebte den Debütroman von Beth O’Leary und hatte die Leseprobe für „Time to Love“ schon verschlungen bevor, das Buch bei mir eintraf.
Laut Goodreads habe ich das Buch verschlungen und bekam ganze 5 Sterne. Top Summer Read!

Kurzbeschreibung

Zwei Monate Sabbatical: Nach einer katastrophalen Präsentation im Job wird Leena eine Auszeit verordnet. Ausgerechnet Leena, die Tag und Nacht arbeitet, um ihre verstorbene Schwester nicht zu vermissen. Zuflucht findet sie bei ihrer Großmutter Eileen in Yorkshire. Eileen wünscht sich mit Ende 70 eine neue Liebe, nur leider ist die Auswahl an interessanten Kandidaten in ihrem kleinen Dorf begrenzt.

Die Lösung: Leena kommt auf dem Land zur Ruhe, und Eileen stürzt sich in die Londoner Dating-Szene … doch ist es wirklich so einfach, die Leben zu tauschen?

TitelTime to Live
AutorBeth O’Leary
Erscheinungsdatum09. Juni 2020
Seiten448 Seiten
VerlagDiana Verlag
Original TitelThe Switch

Fazit

Es war schön den Kleinstadt Flair zu geniessen und zu sehen, wie gut die Bewohner miteinander umgehen. Und wie gut sich jeder kennt. In der Großstadt passiert so etwas ja nur selten.
Und ich würde mir wünschen, später einmal so eine fitte Großmutter zu sein wie Eileen es ist. In meiner Vorstellung sah ich sie immer durch die Londoner Cafés und das Wohnhaus wuseln. 🙂

Dennoch bekam das Buch durch den Tod von Leenas Schwester / Eileens Enkelin die notwendige Tiefe. Der Tod der Schwester hat die Familie auseinandergerissen und Leena war viele Jahre nicht in Yorkshire zu Besuch. Der Tausch hat aber auch ihr geholfen, über diesen Verlust hinwegzukommen.

Wie schon eingangs erwähnt, ich liebte dieses Buch. Beth O’Leary hat auf dem gleichen Level weitergemacht und ich hoffe sehr, auch die nächsten Bücher werden so großartig.


Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom DIANA Verlag zur Verfügung bekommen.
Weitere Rezensionen findet ihr hier.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply