HH Diaries, Lifestyle

Ein guter Plan

Und weil ich schon diverse Male daran vorbei gegangen bin, zog auch »Ein guter Plan« ein und wird mich durch das neue Jahr begleiten.
Ich wollte euch auch hier ein paar Eindrücke aus dem Kalender zeigen und war so schlau, die Fotos erst zu machen als ich einen Teil schon ausgefüllt hatte… deswegen gibt’s nur einen kleinen Einblick. Ich hoffe das hilft dem ein oder anderen bei der Entscheidung.

Die Einleitung
Bevor ihr in den Kalender starten könnt, gibt es einigen Seiten zu den Themen Achtsamkeit, Glück, Stress etc.
Hier könnt ihr erstmal eine Bestandsaufnahme von euch machen und schauen was eure Ziele für das neue Jahr sind.

Die Wochen- und Monatsübersicht sieht immer gleich aus. Zu Beginn jeden Monats habt ihr eine Übersicht über die wichtigsten To Dos und Meilensteine.
Am Ende des Monats findet ihr dann noch einmal einen Rückblick. Hier könnt ihr noch einmal zusammenfassen, was wirklich gut lief und was nicht so gut. Was ihr gelernt habt und wie gut eure Habit Trecker funktioniert haben.

Fazit Januar
Ich war leider eine Woche krank und habe den Kalender in dieser Zeit nicht angefasst, aber sonst habe ich brav alle Termine eingetragen und versucht den Habittracker nicht zu vergessen.
Ich glaube, ich muss den Kalender zu einem täglichen Ritual machen und jeden Abend meine Kästchen gefüllen, weil ich sonst sowieso nicht mehr weiß wie gut ich geschlafen habe und wieviel Wasser ich getrunken hatte.
Aber, das liegt einzig und allein an mir – alles andere finde ich wunderbar!
Schauen wir mal, ob ich das Ritual im Februar so einbauen kann.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply